4. Rennen der Serie "Schwarzwälder - Kids - Cup"

Volle Konzentration am Start

Am vergangenen Samstag fand der vierte Lauf zur Schwarzwälder-Kids-Cup Serie in St. Märgen im Hochschwarzwald statt. Wieder gingen weit über 250 Fahrerinnen und Fahrer auf die bestens präparierte und für die Zuschauer fast vollständig einsehbare Strecke. Eine lange Startphase über einen geschotterten Parkplatz, dann eine große abgesteckte Strecke über eine Wiese mit engen Kurven, Wellen und Steilkurven.  Drops für Uphill und Downhill, ein anspruchsvolles Waldstück, es war alles dabei und forderte von den Kids technisches Können und eine gute Ausdauer ab. Je nach Altersklasse waren die Strecken unterschiedlich lang und entsprechend schwerer. Die SG Schramberg war mit 10 Fahrern dabei. In der Altersklasse U9 konnte der Gehörlose Fabian Lipps im mit 37 Fahrern besetzten Feld einen beachtlichen 14. Platz herausfahren. Seine Teamkollegin Lara Walter wurde bei den Mädchen Achte. Im größten Feld des Tages mit 50 Startern belegte Noah Walter in der AK U11 einen Top-Ten Platz und wurde Neunter. In der Gesamtwertung rangiert Noah auf Platz 10.  Bei den Mädchen U11 gelang Samira Lipps ein guter siebter Platz. 28 Mädels waren  auf der 2,9Km langen Runde unterwegs. Die U13w hatten 4,5Km zu absolvieren und Sara Kaiser wurde 13. nach einem guten Rennen. Ihr Teamkollege Kaan Dasbasi durfte schon 6 Km ran und kam nach einem schnellen Rennen im Mittelfeld ins Ziel. Um eine weitere Schleife verlängert wurde die Runde der U15. Hier waren die Mädels 8 Km und die Jungs 9,6 Km unterwegs. Jana Kaiser fand schnell ihren Rhythmus, konnte gleichmäßig durchfahren und belegte am Ende Platz 9. Teamkollegin Milena Armbruster wurde Zehnte. Sie rutschte in der Gesamtwertung um zwei Plätze auf den sechsten Rang zurück, Jana behält ihren siebten Platz. Bei den Jungs war es das erwartet schnelle Rennen. Leon Kopp von der SG kam in dem 35 köpfigen Fahrerfeld recht gut durch die Engstellen, konnte ein gleichmäßig hohes Tempo fahren und kam nach den sechs langen Runden auf Platz 16. Marius Armbruster stürzte in der ersten Runde und musste das  Feld an sich vorbeiziehen lassen. Er zeigte dennoch eine gute Moral, fuhr das Rennen zu Ende und machte noch einige Plätze gut. Am kommenden Samstag geht es mit dem fünften Lauf in Freiburg in die nächste Runde.

Zurück

Über uns

Wir sind ein junger, moderner und sehr innovativer Verein mit über 2.300 Mitgliedern. Unser Sportangebot bietet für jeden zwischen 2 und 85 Jahren eine Gelegenheit sich sportlich zu betätigen.

Probiert es doch einfach mal aus. Bei uns darf man in allen Gruppen kostenlos schnuppern!

Kontakt

Sportgemeinschaft
Schramberg 1858 e.V

Hohenbergstr. 14
78713 Schramberg

Sprechzeiten Geschäftsstelle:
Mo - Mi: 9 bis 11.30 Uhr
DI: 17 bis 18 Uhr

0 74 22 / 22 859

Socials

Copyright © Sportgemeinschaft Schramberg 1858 e.V.
Letzte Aktualisierung: 19.11.2018 10:31