Wichtige Infos zum Wiedereinstieg

Schon wieder gibt es Neuigkeiten…

Die aktuelle Corona-Verordnung Sportstätten ist am 02.06.2020 in Kraft getreten. Gleichzeitig tritt die bisherige Corona-Verordnung Sportstätten vom 10.05.2020 außer Kraft.

Wie ihr seht gibt es laufend Änderungen und weitere Lockerungen und somit ist es uns nun auch wieder möglich, in unseren vereinseigenen Hallen mit dem Wiedereinstieg zu starten.

Vorab alle Neuerungen kurz zusammengefasst:

Die Verordnung gilt sowohl für private wie auch für öffentliche Sportanlagen und Sportstätten.

  • Ein Training von Sport- und Spielsituationen, in denen ein direkter körperlicher Kontakt erforderlich oder möglich ist, ist untersagt (z.B. Fußball, Handball, etc.)
  • Hochintensive Ausdauerbelastungen sind in geschlossenen Räumen untersagt.
  • Trainings- und Übungseinheiten im geschlossenen Raum mit

- Raumwegen dürfen ausschließlich individuell oder in Gruppen  bis max. zehn Personen erfolgen. Pro Person müssen mindestens 40 Quadratmeter zur Verfügung stehen (hier ist z.B. ein Training mit dem Ball oder Leichtathletik gemeint)

- bei Beibehaltung des individuellen Standorts (z. B. auf einer Matte), insbesondere Training an festen Geräten und Übungen auf persönlichen Matten, sind so zu gestalten, dass eine Fläche von mindestens 10 Quadratmeter pro Person zur Verfügung stehen, die Anzahl der Teilnehmer richtet sich in diesem Fall nach Größe der Halle.

- Übungsstunden im Freien sind nach wie vor ausschließlich auf ausgewiesenem Sportgelände (Wiese Josef- Häberle Halle 667qm) erlaubt und auch hier ist die Anzahl der Teilnehmer abhängig von der Fläche (10 qm pro Teilnehmer bei Beibehaltung des Standorts oder 40 qm bei Sportarten mit Raumwegen (mit Raumwegen allerdings max. zehn Personen)      

  • Sport- und Trainingsgeräte müssen nach der Benutzung sorgfältig wisch- desinfiziert werden
  • Sportlerinnen und Sportler müssen sich bereits außerhalb der Sportanlage umziehen. Umkleiden und Sanitärräume, insbesondere Duschräume, bleiben mit Ausnahme der Toiletten geschlossen.
  • In den Toiletten ist ein Hinweis auf gründliches Händewaschen anzubringen; es ist darauf zu achten, dass ausreichend Seife und Einmalhandtücher zur Verfügung stehen.
  • Für jede Trainings- und Übungsmaßnahme ist eine verantwortliche Person zu benennen, die für die Einhaltung der Regeln verantwortlich ist àder jeweilige Übungsleiter
  • Die Namen und Telefonnummern aller Trainings- und Übungsteilnehmer sowie der Name der verantwortlichen Person ist für jedes Training zu dokumentieren, ebenso das Datum sowie Beginn und Ende. Die Daten sind vier Wochen beim Übungsleiter aufzubewahren und danach zu vernichten.
  • Sollten die Sportstätten durch die Vereine selbst betrieben werden, müssen die Vereine die Hygienemaßnahmen und die Dokumentationen selbst sicherstellen.

Nun zu unseren Maßnahmen:

  • Im Anhang findet ihr nun den Dokumentationsbogen, welchen ihr vor jeder Trainingseinheit ausfüllen lassen müsst und 4 Wochen bei euch aufbewahren müsst.
  • Außerdem findet ihr im Anhang den Aushang „Infektionsschutzmaßnahmen zur Hallenbenutzung“ (Hausmeister bringt diese an den Eingangstüren an) sowie „Zusätzliche Infektionsschutzmaßnahmen für Übungsleiter“.
  • Alle Hallen sind ausreichend mit Seife, Hand- und Flächendesinfektionsmittel sowie Einmalhandtücher ausgestattet. Die Umkleidekabinen sind entweder verschlossen oder mit einem „Verbotsschild“ versehen.  
  • Das tragen des Mund-Nasen-Schutzes wird zum Ankommen und Verlassen des „Trainingsplatzes“ empfohlen ist aber nicht verpflichtend!

Die aktuellen Verordnungen geben noch nicht viel Spielraum zur Wiederaufnahme des Trainings, vor allem für Sportarten mit Köperkontakt und/oder mit Bewegungen im Raum. Sollten trotz der noch bestehenden Einschränkungen von euch Möglichkeiten gefunden werden, wie ihr übergangsweise euer Training gestalten wollt, dann meldet euch bitte bei Claudia Müller (Leitung Sportausschuss) oder bei mir.

Vor allem für Kinder sehen wir aktuell noch keine Möglichkeit den Trainingsbetrieb wieder aufzunehmen. Hier wollen wir unsere Übungsleiter schützen, denn die Verantwortung, die der jeweilige Übungsleiter übernehmen müsste ist uns zu hoch. Zumal Kindergärten und Schulen noch nicht wieder voll geöffnet haben, kann dies von uns als Sportverein nicht erwartet werden.

 

 

Zurück

Über uns

Wir sind ein junger, moderner und sehr innovativer Verein mit über 2.300 Mitgliedern. Unser Sportangebot bietet für jeden zwischen 2 und 85 Jahren eine Gelegenheit sich sportlich zu betätigen.

Probiert es doch einfach mal aus. Bei uns darf man in allen Gruppen kostenlos schnuppern!

Kontakt

Sportgemeinschaft
Schramberg 1858 e.V

Hohenbergstr. 14
78713 Schramberg

Sprechzeiten Geschäftsstelle:
Mo - Mi: 9 bis 11.30 Uhr
DI: 17 bis 18 Uhr

0 74 22 / 22 859

Socials

Copyright © Sportgemeinschaft Schramberg 1858 e.V.
Letzte Aktualisierung: 26.10.2020 09:33