Schwere Trails in Hausach

 

Am vergangenen Wochenende fand der erste Lauf zur Schwarzwälder-Kids-Cup Serie in Hausach statt. Der Rundkurs ist technisch sehr anspruchsvoll für alle Altersklassen. Nicht umsonst finden in Hausach seit Jahren Cross-Country-Rennen auf Bundesniveau statt.  Mit dabei waren auch sechs Schramberger Mountainbiker. Zunächst startete für die Altersklasse U13 der Slalom durch ein 300m langes Waldstück. Die gefahrene Zeit war ausschlaggebend für die Startaufstellung des späteren Cross-Country-Rennens. Bei den Mädchen kam Sara Kaiser ganz gut durch und fuhr eine Zeit im Mittelfeld heraus.  Ebenso erging es Kaan Dasbasi bei den Jungs. Im Rennen ergatterte Sara sich dann mit Platz 22 noch 7 Punkte für die Gesamtwertung. Im mit 40 Fahrern besetzten Feld der U13 Jungs belegte Kaan ebenfalls eine Mittelfeld-Platzierung.  Bei den U11 Mädchen fuhr Samira Lipps ein gutes Rennen, lag lange auf dem fünften Rang und wurde erst im Schlusssprint noch knapp geschlagen und am Ende siebte.  Der Hochmössinger Noah Walter setzte mit Platz 10 im mit 50 Fahrern besetzten Feld der U11 Jungs ebenfalls ein Ausrufezeichen und sicherte sich damit im nächsten Rennen in Urach einen vorderen Startplatz.     Am Samstag fand für die AK U15 noch der Slalom der Bundesnachwuchssichtung  statt, ehe am Sonntag das Cross-Country Rennen folgte. Mit Leon Kopp und Marius Armbruster waren zwei Schramberger dabei. Den Slalom meisterten beide gut und fuhren mit nahezu identischen Zeiten über die Ziellinie, was am Sonntag einen Startplatz im Mittelfeld bedeutete. Am Start waren es 70 Fahrer, die ein riesiges Starterfeld bildeten. Vier Runden zu je 2,8 Km und 88 Hm mussten durchfahren werden. Als Ziel wurde eine Top 30 Platzierung angepeilt. Leon erwischte einen schlechten Start und musste sich von ganz hinten  nach vorne arbeiten. Das gelang ihm sehr gut und trotz eines Sturzes in der Abfahrt machte er noch 30 Plätze gut und wurde 34.. Marius, der mit einem Infekt zu kämpfen hatte, konnte seine Platzierung zwar in der ersten Runde halten, schaffte es aber nicht mehr, dem hohen Tempo zu folgen. Er verlor in jeder weiteren Runde Plätze und wurde 53. Als nächstes starten die SG Mountainbiker in Veringendorf beim Nawa-Cup, wo auch das Marathon-Team der SG Schramberg an den Start geht.  

Zurück

Über uns

Wir sind ein junger, moderner und sehr innovativer Verein mit über 2.300 Mitgliedern. Unser Sportangebot bietet für jeden zwischen 2 und 85 Jahren eine Gelegenheit sich sportlich zu betätigen.

Probiert es doch einfach mal aus. Bei uns darf man in allen Gruppen kostenlos schnuppern!

Kontakt

Sportgemeinschaft
Schramberg 1858 e.V

Hohenbergstr. 14
78713 Schramberg

Sprechzeiten Geschäftsstelle:
Mo - Mi: 9 bis 11.30 Uhr
DI: 17 bis 18 Uhr

0 74 22 / 22 859

Socials

Copyright © Sportgemeinschaft Schramberg 1858 e.V.
Letzte Aktualisierung: 13.09.2018 09:31