In Hausach startet die Rennsaison

Am vergangenen Wochenende fand der erste Lauf zur Schwarzwälder-MTB-Cup Serie in Hausach statt. Der Rundkurs in Hausach ist technisch sehr anspruchsvoll für alle Altersklassen. Nicht umsonst finden in Hausach seit Jahren Cross-Country-Rennen auf Bundesniveau statt.  Mit dabei waren auch acht Schramberger Mountainbiker der SG. Zunächst startete für die Altersklasse U13 der Slalom durch ein 300m langes Waldstück. Die gefahrene Zeit war ausschlaggebend für die Startaufstellung des späteren Cross-Country-Rennens. Bei den Mädchen kam Sara Kaiser ganz gut durch und fuhr eine Zeit im Mittelfeld heraus.  Samira Lipps überraschte mit einer guten Slalomzeit und konnte  aus der zweiten Reihe starten. Im Rennen ergatterte Sara sich dann mit Platz 19 noch 9 Punkte für die Gesamtwertung. Samira konnte Ihren Startplatz verteidigen und fuhr auf einen ausgezeichneten sechsten Rang. Im mit 52 Fahrern besetzten Feld der U13 Jungs fuhr Noah Walter ebenfalls eine ordentliche Slalomzeit heraus, während Teamkollege Colin Kimmich einmal stürzte, viel  Zeit verlor und sich dadurch eine bessere Ausgangsposition verbaute. Im Rennen konnte Noah seine Platzierung aus dem Slalom behaupten und fuhr in seinem ersten U13 Jahr nur knapp an einer Top 20 Platzierung vorbei. Colin konnte trotz des Starts vom Ende des Feldes noch etliche Plätze gut machen und landete im Mittelfeld.  In der Altersklasse U11 fand nur das Cross-County-Rennen, ohne Slalom statt. Das Rennen verlief im unteren, flacheren Teil der Strecke und war gespickt mit Wurzeln und Hindernissen.  Bei den Mädchen belegte Lara Walter Platz 20. Bei den Jungs waren 54 Fahrer am Start. Mit Nelson Kimmich und Fabian Lipps starteten zwei Schramberger zum ersten Mal in dieser Altersklasse. Nelson fuhr ein ordentliches Rennen und belegte einen guten Mittelfeldplatz.
Am Samstag fand auch für die AK U17 noch der Slalom der Bundesnachwuchssichtung  statt, ehe am Sonntag das Cross-Country Rennen folgte. Im hochklassig besetzten Feld waren 77 Fahrer aus ganz Deutschland am Start. Mit Leon Kopp war hier auch ein Schramberger mit dabei. Den Slalom meisterte er gut und fuhr die beiden Läufe mit nahezu identischen Zeiten, was am Sonntag einen Startplatz im Mittelfeld bedeutete. Vier Runden zu je 2,8 Km und 88 Hm pro Runde mussten durchfahren werden. Bei kalter Witterung und schlammiger Strecke war es ein äußerst hartes Rennen, welches Leon gut meisterte und auf einem Mittelfeldplatz abschloss.  Als nächstes starten die SG Mountainbiker diesen Sonntag  in Veringendorf beim Nawa-Cup, wo auch das Marathon-Team der SG Schramberg an den Start geht, ehe das nächste Rennen der Serie am 12.05. in Urach auf die Fahrer wartet. Zeitgleich geht die Marathongruppe in Singen im Rahmen des Hegau-Bike Marathons an den Start.

 

 

Zurück

Über uns

Wir sind ein junger, moderner und sehr innovativer Verein mit über 2.300 Mitgliedern. Unser Sportangebot bietet für jeden zwischen 2 und 85 Jahren eine Gelegenheit sich sportlich zu betätigen.

Probiert es doch einfach mal aus. Bei uns darf man in allen Gruppen kostenlos schnuppern!

Kontakt

Sportgemeinschaft
Schramberg 1858 e.V

Hohenbergstr. 14
78713 Schramberg

Sprechzeiten Geschäftsstelle:
Mo - Mi: 9 bis 11.30 Uhr
DI: 17 bis 18 Uhr

0 74 22 / 22 859

Socials

Copyright © Sportgemeinschaft Schramberg 1858 e.V.
Letzte Aktualisierung: 22.05.2019 22:03