Finale in Neustadt

 

Am vergangenen Wochenende fand in Titisee-Neustadt an der Hochfirstschanze das letzte Rennen der Saison des Schwarzwälder- Kids- Cup statt. Bei besten äußeren Bedingungen gingen wieder über 250 Kids auf die hervorragend präparierte Strecke.  Acht Fahrer der SG Schramberg waren mit dabei. Die Startphase aller Altersklassen erstreckte sich über einen Anstieg der eigentlich den Auslauf der Skispringer darstellt. Es folgte, nur  U13 und U15,  eine weitere ca. 400m lange leichtere Steigung bei der die Starterfelder in die Länge gezogen wurden. Der anschließende sehr wurzelige und technisch anspruchsvolle Trail führte wieder hinunter Richtung Start-Ziel-Bereich. Dann folgte ein kurzer knackiger Anstieg wieder hinauf zum Ziel. Die Altersklasse U11 bewegte sich im unteren Bereich der Strecke ohne den erweiterten Anstieg, was für die neun und zehnjährigen Kids allerdings nicht weniger anspruchsvoll war. Über 60 Fahrer bildete das Feld der U11m. Hier waren mit Noah Walter, Jan Kopp, Colin und Nelson Kimmich gleich vier Fahrer am Start. Noah konnte sich, aus der zweiten Startreihe startend, vorne mit einreihen und fuhr  in den drei zu fahrenden Runden noch einen Platz nach vorne und wurde hervorragender Vierter. In der abschließenden Gesamtwertung belegte Noah Platz Neun. Jan, Colin und Nelson starteten mitten, oder im hinteren Teil des Feldes. Aus dieser Position heraus war es nahezu unmöglich eine vordere Platzierung einzufahren, da die Strecke nur wenig Überholmöglichkeiten bot und das Feld sehr groß war. Die drei fuhren dennoch ein beherztes Rennen und kamen im Mittelfeld ins Ziel. Bei den U11w ging Samira Lipps auf die drei Runden. Sie ging das Rennen sehr schnell an, konnte aber das hohe Tempo der ersten Runde nicht halten und wurde Elfte. In der Gesamtwertung belegte sie dennoch einen beachtlichen siebten Platz. Kaan Dasbasi, einziger Vertreter in der AK U13m fehlte in Neustadt. Er belegte  nach den acht Rennen einen guten Mittelfeldplatz.  Sara Kaiser startete als einzige der SG in der AK U13w. Erstmals auf der großen Runde startend fuhr sie ein gutes Rennen und kam auf Platz 13. In ihrem ersten Jahr in der neuen Altersklasse schaffte sie den Sprung in der Gesamtwertung unter die Top 15. Die AK U15w war mit Jana Kaiser vertreten. Auch Jana fuhr ein gutes Rennen, kam mit den vier großen Runden prima zurecht und wurde Achte. In der Gesamtwertung belegte sie mit Platz zehn noch einen Top-Ten Platz. Vereinskameradin Milena Armbruster fehlte krankheitsbedingt. Sie lag im Vorfeld auf der vierten Position der Gesamtwertung und viel dadurch um einen Platz zurück. In der AK U15m ging Leon Kopp auf die fünf zu fahrenden großen Runden. Er steigerte sich im Laufe der Saison enorm und fuhr in Neustadt mit Platz sieben sein bestes Ergebnis ein. Im Schlusssprint verfehlte er nur um Zehntelsekunden Platz sechs. In der Gesamtwertung belegte Leon Platz 12. Marius Armbruster der ebenfalls krankheitsbedingt nicht am Start war, belegte in der Gesamtwertung einen Mittelfeldplatz. Die Marathon-Gruppe der SG Schramberg startet am kommenden Sonntag bei der Alb-Gold-Trophy im Trochtelfingen. Zum Saisonabschluss fahren die Schramberger dann  nach Nenzingen ins Hegau wo am 21.Oktober das letzte Rennen der Saison stattfindet ehe es danach in die wohlverdiente Ruhepause geht.  Mitte November beginnt in den Altersklassen die Vorbereitung auf die neue Saison.  

Zurück

Über uns

Wir sind ein junger, moderner und sehr innovativer Verein mit über 2.300 Mitgliedern. Unser Sportangebot bietet für jeden zwischen 2 und 85 Jahren eine Gelegenheit sich sportlich zu betätigen.

Probiert es doch einfach mal aus. Bei uns darf man in allen Gruppen kostenlos schnuppern!

Kontakt

Sportgemeinschaft
Schramberg 1858 e.V

Hohenbergstr. 14
78713 Schramberg

Sprechzeiten Geschäftsstelle:
Mo - Mi: 9 bis 11.30 Uhr
DI: 17 bis 18 Uhr

0 74 22 / 22 859

Socials

Copyright © Sportgemeinschaft Schramberg 1858 e.V.
Letzte Aktualisierung: 08.10.2018 18:51